Sie sind hier: Startseite3DEqualizer
Im Warenkorb: 0 Artikel, 0,00 EUR | Merkzettel | zur Kasse | Mein Konto

3DEqualizer

Was ist 3D Equalizer?

3DEqualizer ist eine Software, die Sie benötigen, um 3D-Objekte in Filmaufnahmen mit Kamerabewegungen zu integrieren (sog. "Matchmoving"). Die Software rekonstruiert alleine aus dem Filmmaterial die frühere Position/Bewegung der Kamera, die Sie dann in Ihrer 3D-Applikation verwenden können. So können 3D-Objekte sauber und wackelfrei in die Filmsequenzen integriert werden.

3DEqualizer 4 ist zweifelsfrei die weltweit führende Matchmoving-Software, die in der gesamten VFX-Industrie eingesetzt wird. Seit der Markteinführung in 2009 hat sie die Industrie im Sturm erobert und heute setzen vier von den zehn größten Postproduktionshäusern 3DEqualizer als Hauptanwendung für Matchmoving ein: Double Negative, Cinesite, Weta Digital und MPC.

Das ist aber erst die Spitze des Eisbergs. Tatsächlich wird 3DEqualizer mittlerweile in der gesamten 3D-Industrie eingesetzt. Das bedeutet: Wenn Sie heute ins Kino gehen und einen Film mit Spezialeffekten ansehen, stehen die Chancen gut, dass Sie 3DEqualizer in Aktion erleben.

Nutzen auch Sie das Werkzeug der Profis und integrieren Sie Ihre 3D-Objekte in Filmaufnahmen!

3DEqualizer ist nicht nur Software!

Die beste Software ist wertlos ohne zuverlässigen Support - das gilt umso mehr für professionelle Anwender. Um die bestmögliche Hilfe zu gewährleisten, wird jede Supportanfrage direkt von dem Programmierer bearbeitet, der auch für diesen speziellen Teil von 3DEqualizer verantwortlich ist. Außerdem werden Supportanfragen mit der höchstmöglichen Priorität behandelt, so dass Sie üblicherweise innerhalb weniger Stunden eine Antwort erhalten. So erhalten die Programmierer außerdem zusätzlich direkten Einblick in die Probleme und Anforderungen der Anwender und können so 3DEqualizer weiter verbessern und neue Funktionen integrieren. Zusätzlich unterstützen die Programmierer gelegentlich die Kunden für einige Wochen bei größeren Projekten. Die Dinge, die sie dort an realen Projekten bei der Benutzung von 3DEqualizer unter realen Bedingungen erfahren, helfen bei der Entwicklung neuer Funktionen und verbessern das Verständnis für die Anforderungen an die Software - was üblicherweise direkt zu neuen Funktionen und weiteren Verbesserungen führt. Dieses volle Verständnis der Materie und eigene Forschung und Entwicklung sind zwar zeitraubend und kostenintensiv, ermöglichen aber die Entwicklung von herausragenden Technologien und hochqualitativer Software.

Neuer 3D-Kern

Das Herz einer jeden Machtmove-Software ist der 3D-Berechnungs-Algorithmus. Dieser wurde komplett neu programmiert und führt die notwenigen Berechnungen 50- bis 100-mal schneller aus als die Vorgängerversion. Das bedeutet, dass Sie schneller Ergebnisse erhalten und hilft in Situationen, wo ein problematisches Projekt mehrfach optimiert werden muss.

Während des Berechnungsvorgangs wendet der neue Algorithmus eine einzigartige Technik an, die automatisch Wichtungskurven für jeden Punkt in jedem einzelnen Bild erstellt. Das erlaubt das schnelle Identifizieren und Eliminieren von fehlerhaften Ergebnissen in Echtzeit. Diese Technologie und einige andere, die im Verborgenen arbeiten, sorgen für stabile und aussergewöhnlich präzise Ergebnisse.

Der Berechnungs-Kern wurde von Anfang an auf die Verarbeitung von stereoskopischen Aufnahmen ausgelegt. Alle üblichen Funktionen wie z.B. Survey Handling, Linsenverzerrung, Fixierpunkte, Objektt/MotionCapture-Punktwolken und nachträgliche Filterung sind bei der Berechnung von Stereo-Material voll integriert, um die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen.

Dynamische Linsenentzerrung

Die Linsenverzerrung war schon immer ein Fluch für visuelle Effekte. Um hochqualitative Matchmove-Ergebnisse zu erzielen, muss die Linsenverzerrung ermittelt und ausgeglichen werden. Die Situation verschlimmert sich noch bei Zoom-Szenen oder bei Fokuspunkt-Verlagerungen, weil die Linsenverzerrung nicht mehr statisch bleibt. Mit der dynamischen Linsenentzerrung von 3DE4 können Sie virtuelle Linsenobjekte erzeugen, die komplexe Linsenverzerrungsdaten in Animationskurven abspeichern. Diese Animationskurven beschreiben im Wesentlichen wie eine spezifische Brennweite oder Fokusdistanz auf individuelle Linenverzerrungswerte umgerechnet werden muss. Das ergibt bei solchen problematischen Szenen wesentlich präzisere Rekonstruktionen, was für komplexe Anwendungen wie Set-Erweiterungen oder stereoskopische Matchmoves unerlässlich ist.

Verschiedene Entzerrungs-Modelle

3DE4 bietet eine große Vielfalt an verschiedenen Entzerrungs-Modellen. Jedes davon wurde entwickelt, um die besonderen Charakteristika von bestimmen Linsenklassen zu behandeln. Die Unterstützung reicht von gewöhnlichen radial symmetrischen Linsen über alle Arten von anamorphen Linsen bis hin zu FishEye-Linsen. Es können sogar die Verzerrungs-Artefakte von den Spiegeln in Stereo-Kamera-Rigs kompensiert werden!

Matrix-Tool: Linsenverzerrung und Brennweite

In einem halbautomatischen Verfahren ermöglicht das "Matrix Tool" auf benutzerfreundliche Art und Weise das Ermitteln von Linsenverzerrung und Brennweite aus Grid Shots / Grid Charts. In einigen Situationen kann man diese Daten sogar aus normalen Bildsequenzen ermitteln. Die Berechnung benötigt normalerweise nur wenige sekunden, was zu schnelleren, vorhersehbaren und robusten Ergebnissen im Vergleich zur Vorgängerversion führt.

Arbeiten mit Survey Data

3DE4 stellt ein breites Spektrum an Tools für die Handhabung von Vermessungsdaten (survey data) zur Verfügung.
Es liefert leicht zu bedienende Funktionen zum Erstellen von Linienzügen aus rekonstruierten 3D Punktwolken (normalerweise reference frame Projekte). Diese Linienzüge können als OBJ exportiert werden, welches dem üblichen Weg Vermessungsdaten zwischen verschiedenen Programmen auszutauschen entspricht. Mit 3DE4 können Vermessungsdaten in hoher Qualität erstellt werden.

Ebenso können externe (Linienzüege) Vermessungsdaten (survey data) durch .obj importiert werden. Die neuen Lineup Controls ermöglichen ein Extrahieren von 3D Koordinaten und Zuweisen von Punktobjekten und somit ein direktes Verwandeln in exakt vermessene Punkte. Zusätzlich bietet 3DE4 Lineup Controls eine Menge von Funktionen mit deren Hilfe eine Kamera manuell an Linienzüge im 3D Raum angepasst werden kann. Dieser Prozess wird unterstützt durch (Rotations, Positions und/oder Brennweiten) Konsistenzfunktionen, welches den Anpassungsprozess stark optimiert.

Verbesserte 2D Tracking-Algorithmen

Saubere 2D-Tracking-Ergebnisse sind extrem wichtig für die Rekonstruktion von perfekten Kamera- und Objektbewegungen im 3D-Raum. Die manuelle 2D Tracking Engine wurde komplett neu programmiert. Intern benutzt sie die vierfache Bildauflösung für die mathematischen Berechnungen, was präziesere Ergebnisse als die Vorgängerversion liefert. Zusätzlich wurde neuer Code eingebaut für Situationen mit schnellen Helligkeits- und Kontrastwerten (z.B. Explosionen). Außerdem können die Tracking-Käfige jetzt gedreht werden, was nützlich ist, wenn ein Suchmuster zu nah an anderen störenden Elementen ist.

3DE4's Tracking Algorithmus wurde von Grund auf neu programmiert. Er trackt eine Filmsequenz mit zwei unterschiedlichen Durchgängen. Im ersten Durchgang werden neue Elemente erstellt und verfolgt - vorwärts oder rückwärt. Durchgang 2 erweitert diese Verfolgung aus Durchgang 1, aber in die entgegengesetzte Richtung. Insgesamt werden so längere und besser verteilte Ergebnisse erzielt, was wiederum zu besseren Ergebnissen bei den 3D-Berechnungn führt.

Neues User Interface Konzept

Im vergleich zur Vrogängerversion gibt es viele Änderungen in der benutzeroberfläche von 3DE4. Die Gelegenheit wurde genutzt, um ein komplett neues Interface-Konzept zu entwickeln. So wurde auf einige überflüssige GUI-Strukturen verzichtet. Dadurch gibt es zum ersten Mal in der Geschichte von 3DEqualizer eine schnelle, robuste native Windows-Applikation.

Ein neues Konzept ist die Möglichkeit, mehrere Hauptfenster zu öffnen. Jedes der Hauptfenster kann eine andere Kamera zeigen, wobei eine von sechs Hauptfunktionen benutzt werden kann: Übersicht, Manuelles Tracken, Verzerrungs-Editor, Auto-Tracking, Anordnen und 3D-Ausrichtung. Zusätzlich können beliebig viele Sub-Editoren in jedes der Hauptfenster eingedockt werden, die verschiedene benutzerdefinierte "Umgebungen" benutzen. Es gibt 4 Typen von Sub-Editoren: Objekt-Browser, Abweichungs-Browser, Zeitleisten-Editor und den Kurven-Editor.

Schliesslich gibt es diverse eigenständige Fenster: Der Attribute-Editor erlaubt das Ändern von Eigenschaften jedes Objekts mit minimaler Benutzer-Interaktion. Das Parameter Einstellungsfenster bietet die Möglichkeit, viele Projektparameter gleichzeitig abzuändern, was die Feinabstimmung der Abweichungen erlaubt. Diese Funktion benutzt mehrere CPU-Kerne für maximale Geschwindigkeit. Das Bildeinstellungs-Fenster erlaubt einige Basis-Bildmanipulationen in Echtzeit, was den Tracking-Prozess unterstützt. Diese Funktion benutzt ebenfalls mehrere CPU-Kerne.

Für jeden Menüeintrag und jeden Button können Sie eigene Tastaturkürzel vergeben. Das klingt nach einem kleinen Feature, aber es ermöglicht es Ihnen mit nur 3 Mausklicks, Ihren Arbeitsablauf extrem zu beschleunigen.

Python Script Anbindung

Die neue Python Scripting Anbindung ermöglicht die Anpassung von 3DE4 in jeder erdenklichen Art und Weise, so dass es in jede bestehende Produktions-Pipeline integriert werden kann. Es bietet umfassenden Zugriff auf die internen Datenstrukturen. Sogar die offiziellen Exportfilter zu anderen 3D-Applikationen und Compositing-Werkzeugen sind mittels Python realisiert worden. Diese Scripte sind OpenSource und können daher auf Ihre persönlichen Bedürfnisse abgestimmt werden.

Außerdem können Python Skripte dazu benutzt werden, die Funktionalität der Benutzeroberfläche zu erweitern. Es können komplett neue, eigene Dialogfenster mit diversen Elementen des Interfaces gestaltet werden. So können Sie das Verhalten der Skripte interaktiv steuern. Es können neue eigene Menüstrukturen hinzugefügt werden und Python Skripte können durch Mausklick auf Menüpunkte gestartet werden. Sie können den Skripten sogar eigene Tastaturkürzel zuweisen!

Die Foundation Edition bietet Ihnen den kostengünstigen Einstieg in die Welt des MatchMovings. Sie eignet sich für Freelancer und kleine Studios.
Es ist eine vollwertige 3D-Tracking-Software die bis 2011 das Flaggschiff-Produkt war und intensiv für Blockbuster-Kinofilme wie Avatar, The Avengers, The amazing Spiderman und Prometheus benutzt wurde!
Die "Advanced"-Edition basiert direkt auf der "Foundation"-Edition, aber wurde in bestimmten Bereichen verbessert. Zum Beispiel beim Berechnen von projekten mit mehreren synchronisierten Kameras (MoCap), Echtzeit-Entzerrung von LiveAction Filmszenen, vereinfachte Anordungs-Werkzeuge, verbessertes Python-Skripting zur Erweiterung der Funktionalität usw. Ideal für kleine und mittlere VFX-Studios und spezialisierte Freelancer.
Die "Enterprise"-Edition ist das "State-of-the-Art"-Flaggschiff unter den drei Versionen und basiert auf der "Advanced"-Edition. Zusätzlich bietet es wertvolle Zusatzfunktionen wie den Ausgleich von Spiegel-Artefakten von Stereo-Kamera-Rigs, das erweiterte anamorphe Linsen-Entzerrungsmodell, ein MultiThread Matrix-Tool, MultiThread Zoom- und Fokus-Berechnung und Optimierung, u.v.m.
Besuchen Sie bitte die Seite "Versionsvergleich" für eine ausführliche Gegenüberstellung.

Alle drei Editionen von 3DE4 sind eng miteinander verwandt und teilen die selbe Code-Basis. Im Vergleich zur Vergängerversion ist fast alles neu - 90% des Quellcodes wurden neu entwickelt. Einige bereits existierende Technologien wie die eigens entwickelte 2D Tracking Engine wurden weiter verbessert. Andere Elemente, wie die der neue 3D-Berechnungskern, wurden mit neuen mathematischen Methoden komplett neu entworfen. Zusätzlich gibt es viele neue Funktionen, die zuvor nicht möglich waren, wie z.B. die neuen Entzerrungs- Änderungs- und Anordnen-Kontrollen. Schliesslich wurde 3DE4 mit einem neuen User-Interface Konzept ausgestattet. Das Ziel war, die Benutzung zu vereinfachen, überflüssige Funktionen zu beseitigen, ähnliche Fenster zu vereinen und die Anzahl der benötigten Mausklicks bis zum Ziel zu reduzieren.

Kinofilme, in denen 3DEqualizer benutzt wurde:

10,000 BC - 2 Guns - 2012 - 300 - Fantastic 4: Rise of the Silver Surfer - 47 Ronin - Abraham Lincoln: Vampire Hunter - Ali - Anaconda - A Good Day to Die Hard - Asterix - Australia - Avatar - AVP: Alien vs. Predator - Battle Los Angeles - Batman Begins - Battleship - Bridge to Terabithia - Captain Phillips - Carrie - Casino Royale - Charlie and the Chocolate Factory - Children of Men - Cloverfield - Contraband - Coraline - Cosmopolis - Daredevil - Deep Blue Sea - District 9 - Dredd - Eight Legged Freaks - Elysium - Enemy at the Gates - Eragon - Exorcist: The Beginning - Eyes Wide Shut - Fantastic Four - Fast & the Furious 6 - Fight Club - Final Destination - Gravity - Gladiator - Godzilla - Gone in 60 Seconds - Hansel & Gretel: Witch Hunters - Harry Potter 1-7 - Hellboy II: The Golden Army - Hot Fuzz - Hunger Games - Hunger Games: Catching Fire - Inception - Inside Llewyn Davis - I, Robot - Iron Man 2 - Iron Man 3 - John Carter of Mars - Jumper - King Kong - Les Misérables - Life of Pi - Lincoln - Machete Kills - Man of Steel - Men in Black III - Mission Impossible - Mission to Mars - Movie 43 - National Treasure: Book of Secrets - Night at the Museum - Oceans 11 - Oz the Great and Powerful - Pacific Rim - Percy Jackson: Sea of Monsters - Pirates of the Caribbean: On Stranger Tides - Pitch Black - Pride & Prejudice - Prometheus - Quantum of Solace - Rat Race - R.I.P.D. - Evil: Afterlife - Resident Evil 5: Retribution - Riddick - Rise of the Planet of the Apes - Road To Perdition - Sherlock Holmes: A Game of Shadows - Skyfall - Snow White and the Huntsman - Spiderman - Starship Troopers - Star Wars: The Phantom Menace - Stranger Than Fiction - Stuart Little - Sweeney Todd - The Amazing Spiderman - The Avengers - The Bourne Ultimatum - The Bourne Legacy - The Chronicles of Narnia: Prince Caspian - The Chronicles of Riddick - The Core - The Dark Knight - The Dark Knight Rises - The Da Vinci Code - The Day the Earth Stood Still - The Great Gatsby - The Green Hornet - The Golden Compass - The Hitchhiker's Guide to the Galaxy - The Hobbit: An Unexpected Journey - The Hobbit: The Desolation of Smaug - The Hollow Man - The Last Exorcism Part II - The Last Stand - The Lone Ranger - The Lord of The Rings - The Matrix - The Mothman Prophecies - The Mummy - The Patriot - The Secret Life of Walter Mitty - The Sixth Day - The Wolverine - Thor: The Dark World - Time Machine - Tomb Raider - Tomorrow Never Dies - Tron - Total Recall - Troy - Unbreakable - Underworld: Awakening - Van Helsing - Walking with Dinosaurs 3D - Watchmen - We Were Soldiers - White House Down - Windtalkers - World War Z - Wrath of the Titans - X-Men Origins: Wolverine - X-Men: First Class

Bitte wählen Sie den Bereich:

Lizenzen
3D Equalizer kaufen oder mieten


Versionsvergleich


Demoversion
Laden Sie die Demoversion herunter

Startseite | Impressum | Widerrufsrecht | Datenschutz | Hilfe | AGB | Versandkosten