Sie sind hier: StartseiteV-RayV-Ray | C4D
Im Warenkorb: 0 Artikel, 0,00 EUR | Merkzettel | zur Kasse | Mein Konto

V-Ray für CINEMA 4D

V-Ray neu kaufen:

V-RayforC4D 3.4 (advanced + 5 DR nodes)
V-RayforC4D, das High End Rendering System für Cinema 4D

Brutto:   931,77 EUR

Netto:    783,00 EUR  zzgl. MwSt.


V-RayforC4D 3.4 (advanced + 10 DR nodes)
V-RayforC4D, das High End Rendering System für Cinema 4D

Brutto:   1.199,52 EUR

Netto:    1.008,00 EUR  zzgl. MwSt.


V-RayforC4D 3.4 (advanced + 15 DR nodes)
V-RayforC4D, das High End Rendering System für Cinema 4D

Brutto:   1.372,07 EUR

Netto:    1.153,00 EUR  zzgl. MwSt.

V-Ray updaten:

V-RayforC4D 3.4 (Upgrade from older versions)
- Beinhaltet alle Upades, die in 2017 erscheinen. Dies entspricht einem Wert von 150 EUR (3.5, .....

Brutto:   378,42 EUR

Netto:    318,00 EUR  zzgl. MwSt.


VRAY Maintenance
Immer aktuell bleiben mit der VRAY Maintenance

Brutto:   176,12 EUR

Netto:    148,00 EUR  zzgl. MwSt.

Erweiterter Lieferumfang bei VISION 4D:

Bei uns erhalten Sie zusätzlich zum Standardlieferumfang eine V-Ray-Materialien-Sammlung die Ihnen den Start erleichtert. Sie können sofort loslegen.

Was ist V-Ray?

V-RayforC4D 3.4 ist eine professionelle Renderengine für fortgeschrittene MAXON Cinema 4D User.
Die bekannte V-Ray-Renderengine steht auch für das High-End-Animationssystem Cinema 4D zur Verfügung - und zwar für Windows und OSX.

Da es genau die gleiche Render-Technologie wie V-Ray 3.4 für 3D Studio MAX nutzt, liegt die optische Renderqualität auf außergewöhnlich hohem Niveau. Die Praxistauglichkeit und Stabilität wird bereits von tausenden Anwendern weltweit hoch geschätzt. Zudem unterstützt V-RayforC4D das bekannte prozedurale interne Shader-System von Cinema 4D. Diese Kombination bringt Ihre V-Ray Renderergebnisse auf eine neue, nie dagewesene Stufe des Realismus.

V-RayforC4D ist komplett in das Cinema 4D Interface eingebunden. Das Entwicklerteam hat große Anstrengungen unternommen, für V-RayforC4D die bekannte leichte Bedienbarkeit zu übernehmen.

Die Kombination aus dem Besten der beiden Welten - das Cinema 4D Interface und dessen Shader kombiniert mit der Renderpower von V-Ray und dessen Bildqualität - macht CINEMA 4D zu einer der besten und günstigsten V-Ray Plattformen.

Die Software wird regelmäßig an neue V-Ray Versionen und Cinema 4D Versionen angepasst und soll zukünftig auch GPU-unterstütztes Rendern auf der Grafikkarte mit einer vielfachen Rechengeschwindigkeit unterstützen.

Neuerungen der Version 3.4

Die Version 3.4 bietet wieder viele Neuerungen und Verbesserungen. Es sind extrem leistungsfähige Funktionen hinzugekommen, die Ihre Arbeit beschleunigen, vereinfachen und die Renderqualität weiter erhöhen.

● Neue verbesserte V-Ray 3.4 Render Geschwindigkeit. Insgesamt schnelleres Ray Tracing und höhere Render Leistung
● Viel schnellere Path Tracing GI. Alle Teile von V-Ray wurden stark optimiert durch die Nutzung von Ray Tracing Technologie nach neuestem Stand der Technik
● Neues, fortschreitendes Render Verfahren: gewinnen Sie bereits nach Sekunden einen Eindruck über Ihr gesamtes Bild, anstatt auf Buckets zu warten (Zeit oder Sample Level basiert, für Einzelbilder und Animationen)
● Neuer Varianz basierter adaptiver Sampler (VBAS), im Bucket und fortschreitenden Modus, verbesserte Sub-Pixel Filterung
● Dynamische Bucket Aufteilung und vereinheitlichte Sampler Optionen (einfach nur "Bucket" oder "Progressive" auswählen)
● 3.4 Entrauscher mit VFB und mit alleinstehendem V-Ray Denoise Tool (für Animationen), zerstörungsfrei, kann die Renderzeit um die Hälfte oder sogar mehr reduzieren
● Lichter und Materialien werden automatisch ausgewertet – Erspart die Notwendigkeit Unterteilungen händisch einzustellen
● Neue, umfassende Voreinstellungen für vollautomatische Render Einstellungen – einfach nur GI einschalten und rendern
● V-Ray RT CPU, Cuda, openCL (nur unter Windows) Produktions Rendering im Bild-Manager und Editor
● RT Lightcache Unterstützung & neuer Premultiplied Modus in Lightcache
● Schnelleres Lightcache Rendering
● Lightcache wird jetzt mittels DR verteilt berechnet
● Neue Funktion für Lightcache für Universal Modus, auch für Animationen
● Schnelles IPR Fenster (Interactive Preview Render) basierend auf dem V-Ray RT v3.4 Kern, GPU & CPU Optionen (noch nicht ganz fertig, daher für finales Rendering nicht empfohlen)
● Multi facettierte GTR BRDF (GGX Pro mit "Tail Control")
● Min Shading Verhältnis (ein einfacher, globaler Shading Qualitäts Regler)
● v3.4 schneide maximale Strahlen Intensität ab Einstellung (kann Berechnungen immens beschleuingen)
● Viel schnellere Haar, Gras & Fell Berechnung und auch viel schnellere Instanzen und Proxy Berechnungen
● Probabilistisches Licht Sampling: viel schnellere Berechnung bei großer Flächen-Lichter Anzahl
● Embree 2.3 (auch mit dynamischer Geometrie wie Displacement, Haar, MB, Proxies)
● Neue 3.4 Render Masken (Texturen, Objekte, Objekt IDs)
● V-Ray Clipper (für einfache Renderzeit Abschnitte oder Booleans von Objekten oder Gruppen von Objekten)
● Reflektions/Refraktions Sets (Einschließen/Ausschließen Listen)
● Neue Objekt basierte und Unbiased/Raytraced (immer noch schnelle) Subsurface Scattering Option in SSS2 Material und Kanal, RT kompatibel
● Neue Multiple UV Unterstützung per Shader(!), Unterstützung für unbegrenzte UV Kanäle Auswahl in V-Ray Shadern. Das umgeht die Einschränkung von C4D kein unterschiedliches Mapping pro Shader verwenden zu können. Jetzt kann man jeden Shader mit einer beliebigen Anzahl angepasster UV Maps anders belegen, und diese einfach mit dem neuen UVW Manager Tag verwalten
● Neues Menü für BRDF Material-Voreinstellungen
● Neue einzelne RGB Kurven Option für komplexe IOR, eigene Fresnel Kurven und Shader Farb Mapping
● Neue BRDF Materialien: V-Ray Skin Material, V-Ray Volume Material, V-Ray Switch Material (für Szenen Variationen, basierend auf volle Materialien), V-Ray OSL Material (win), Stochastic Flakes Material (Brute force Physical flakes), AL_Surface BSDF Material
● Neue statisches Displacement Optionen (schneller), Open-Subdiv Unterstützung durch Displacement Mat Option
● Udim Textur Unterstützung*
● Neuer “Auto” Modus beim Color Mapping der mit 8 Bit, 32 Bit und MP Situationen klar kommt
● Mehrere neue Multipass Kanäle, Separate Licht Auswahl Ebenen für Render Elemente (V-Ray light select)
● Sampler-Info-Tex Shader wie in V-Ray Maya, um Szenen Daten auszulesen und für das Shading zu verwenden
● OSL Shader, mit Dünnfilm und komplexen IOR Shadern enthalten (momentan nur für Windows)
● V-Ray Frame Puffer, mit ICC, OCIO, LUT, Cube, Interactive Burn, Exposure, Highlight, Farbbalance Kontrollen (Windows & OSX)
● V-Ray physikalisch basiertes Lensflare Glühen und Brechungs-Effekte über VFB (Windows)
● Neuer vrmesh Export, mit allen Funktionen, animierte vr-meshes, Haar und Partikel in vr-meshes
● Zusätzliche V-Ray Shader (Vray Curvature, Vray Ray Switch, Vray User Data Color, Vray User Skalar, Bercon Noise, Phoenix Ocean Shader)
● Optimierte Volumen Berechnung
● Neue Himmel und Umgebungsnebel Optionen: Hosek Sky Model um einen natürlicher aussehenden Himmel zu simulieren, Bodenfarbe Option für VRaySun und VRaySky, Aerial Perspective für effizientere und realistischere atmosphärische Tiefe (Nebel, Feuchtigkeit)
● Verbesserte Transluzenz im "V-Ray 2 Sided Material"
● Neue DR Funktionen (Lokale Maschine von Berechnungen ausschließen, IPR oder Unterstützung für optionale Computer Namen)
● V-Ray Quick Setup (3 einfache “Geschwindigkeit vs. Qualität” Regler um alle Render Einstellungen abzustimmen)
● Neue vereinfachte Bedienoberfläche (optional wie V-Ray 3 Max)
● Neuer alleinstehender layer_max Shader (schneller)
● Neuer Multi Shader (mit neuen Optionen)
● Neuer V-Ray Instanzierungs Shader
● Neu: Zufall durch ID, Zufall durch Shell Befehl
● Neue geraytracete gerundete Ecken, mit Textur Option, perfekt weiche Kanten zur Render Zeit ohne zusätzliches modellieren
● Unterstützung für V-Ray VR Stereo Kameras: Unterstützung für 6×1 kubische und spherische 360° Stereo VR Kameras (z.B. für die Nutzung mit HTC Vive, Samsung Gear und Oculus Rift)
● Unterstützung für Unterordner in C4D Such-Pfaden und für Texturen die in .lib Dateien gespeichert sind
● Bitmap Blende & optische Vignettierung in V-Rays physikalischer Kamera
● Neues Dom-Licht Boden-Modus-Mapping
● Shadermap Unterstützung für Stereo Bilder (beschleunigte Berechnung)
● C4D OGl Editor Auflösungs Optionen für Bitmaps im Editor
● V-Ray Voreinstellungen, V-Ray Werkzeug Leiste
● Neues V-Ray Bridge Menü
● Werkzeug um identische Objekte automatisch in Render Instanzen umzuwandeln
● Unterstützung für native C4D MoGraph Shader mit DR Standalone (via V-Ray data shader)
● Unterstützung für C4D native Vertex Map mit DR Standalone (via V-Ray data shader)
● Unterstützung für C4D native Bitmap mit DR Standalone (via Bitmap zu Datei Option, schnell)
● Schnellerer vrscene Export für DR (bis zu 10x) dank neuem V-Ray SDK
● Neue MAXON Team Render Einzelbild Unterstützung zusätzlich zur Animations-Frame Verteilung als alternative Option zu V-Ray DR, gut falls Sie native C4D Shader verwenden wollen

CINEMA 4D R18 wird unterstützt!


Bereits angekündigte Features im nächsten SP Update zu 3.4:
● Updates zum IPR Vorschau Fenster
● Glossy Fresnel
● Adaptive Beleuchtung (weiter verbessertes Licht Sampling, große Lichtmengen werden beschleunigt)
● V-Ray Unterstützung für OpenVDB, Field 3D und V-Ray Volumen Gitter (in SP)
● Berechnungen anhalten und wieder fortsetzen
● Direkte VR Ausgabe zu HTC Vive und Oculus Rift über RT
● Deep Image speichern (in SP)
● Node basierte Material Bearbeitungsoption (ein Teil fehlt noch, sobald es fertig ist wird es als SP hinzugefügt)

Roadmap für geplante zusätzliche Funktionen in Service Packs
● Interaktiver V-Ray Produktions Modus
● Nvidia MDL Materials (GPU & CPU)
● Hybrid CPU and GPU rendering
● VFB Neugestaltung
● DR Linux Unterstützung*
● Google Cloud Unterstützung (via Zync)*
● Presenz Unterstützung (V-Ray Ausgabe Plugin)*
● Unterstützung für Chaosgroups neues Format für abgetastete Materialien

Systemvoraussetzungen:

Kompatibel mit allen Maxon CINEMA 4D Versionen ab R12 - für PC und MAC

Rendermethoden:
  • Irradiance Map
  • Lightchache, PPT
  • Quasi Montecarlo - QMC
  • Alle Methoden können kombiniert werden, für einfache und ultraschnelle Kamera- und Objektanimationen
  • Highend BRDF layerd &stackable Shader System, direkt integriert in C4D, unterstützt alle C4D-Shader
  • Mehrere High-End Antialiasing Methoden (problemlos 100faches AA!)
  • Physical Sun and Sky, Physical Camera, echtes DOF Motion-Blur, f-stop, ISO, echte photometrische Lichter, IES-Lichter
  • Fortgeschrittene Colormapping-Methoden, um Belichtung realistisch nachzubilden
  • Unbegrenzter CINEMA 4D NET Render support pro Lizenz (erfordert C4D Netzrenderer unlimited), volle Kontrolle über Webbrowser
  • Benutzt native Cinema 4D Lichter und Kameras, erweiterte Funktionen durch VRAY Lichter- und VRAY Kamera-Tags
  • Echtes Micro-Displacement, schnell und mit wenig Speicherverbrauch
  • Unterstützt unbegrenzt viele CPUs und Kerne pro Workstation
Software:

V-RayforC4D 3.4 (advanced + 5 DR nodes)
V-RayforC4D, das High End Rendering System für Cinema 4D

Brutto:   931,77 EUR

Netto:    783,00 EUR  zzgl. MwSt.


V-RayforC4D 3.4 (advanced + 10 DR nodes)
V-RayforC4D, das High End Rendering System für Cinema 4D

Brutto:   1.199,52 EUR

Netto:    1.008,00 EUR  zzgl. MwSt.


V-RayforC4D 3.4 (advanced + 15 DR nodes)
V-RayforC4D, das High End Rendering System für Cinema 4D

Brutto:   1.372,07 EUR

Netto:    1.153,00 EUR  zzgl. MwSt.


V-RayforC4D 3.4 (Upgrade from older versions)
- Beinhaltet alle Upades, die in 2017 erscheinen. Dies entspricht einem Wert von 150 EUR (3.5, .....

Brutto:   378,42 EUR

Netto:    318,00 EUR  zzgl. MwSt.


VRAY Maintenance
Immer aktuell bleiben mit der VRAY Maintenance

Brutto:   176,12 EUR

Netto:    148,00 EUR  zzgl. MwSt.

Startseite | Impressum | Widerrufsrecht | Datenschutz | Hilfe | AGB | Versandkosten